Tasche fürs Plek

Plektrum, Plektron, Blättchen, Plättchen oder einfach nur Plek.
Fürs Gitarrespielen sehr wichtig, allerdings verschwinden diese kleinen Teile auch immer schnell in die hinterste Ecke der Tasche/Hosentasche/ Gitarrentasche.

Als Anfänger habe ich mir verschiedene Plektren angeschafft um die für mich passende Stärke zu ermitteln.
Mittlerweile finde ich, daß mein Plek nicht dick genug sein kann, denn so habe ich die meiste Kontrolle über meinen Aufschlag.

Aber genug der Fachsimpelei, eine Aufbewahrung für die kleinen Scheisser sollte her.
Eine Vorlage war schnell gemacht, das Snappap zugeschnitten.
Drückknöpfe hatte ich leider nur noch in der etwas größeren Ausführung, aber ich finde sie trotzdem passend.

Zusammengenäht habe ich die Täschchen von Hand, sie sind so klein und das Snappap verzeiht keine Fehler, so daß ich mit den Nähmaschine kein schönes Ergebnis erziehlen konnte.
Ein paar sind schon verschenkt, das schwarze bleibt bei mir und bietet Platz für meine beiden Lieblingsplektren.

Leider funktioniert es nicht mit KamSnaps, das Cap, welchess dann auf der Innenseite der Tasche siitzt, ist einfach zu dick.
Aber mit den Metalldruckknöpfen sieht es ja auch ganz schick aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.